Aktuelles

14.04.2021

Testpflicht für den 15.04. aufgehoben

Für den morgen stattfindenden Selbsttest, der nicht verpflichtend ist, bedarf es wieder einer Einverständniserklärung der Sorgeberechtigungen. Im Sinne der Gesundheit aller Akteure werden die Selbsttests wie gewohnt morgen durchgeführt.

09.04.2021

Testpflicht ab Montag

Die wesentlichen Informationen zur Testpflicht wurden in einem Material zusammengefasst. Eine Elterninformation durch das Bildungsministerium folgt. Aufgrund der bestehenden Testpflicht willigen Sorgeberechtigte mit dem Schulbesuch Ihrer Kinder auch in eine Selbsttestung ein. Andernfalls ist eine Befreiung von der Präsenzpflicht möglich.

08.04.2021

Testpflicht an allen Schulen des Landes Sachsen-Anhalt

In einem Schulleiterbrief des Bildungsministers wurde angekündigt, dass ab 12. April „der Zutritt zum Schulgelände untersagt (ist)“, wenn nicht nachgewiesen wurde, dass keine Infektion mit dem SARS-CoV-2 besteht. Dieser Nachweis kann durch qualifizierte Tests (Apotheke, Hausarzt…) oder auch durch einen zuhause durchgeführten Selbsttest und eine damit zusammenhängende Eidesstaatliche Versicherung erbracht werden. Der Regelfall wird allerdings die Testung in der Schule am jeweilig festgelegten Schultag sein. Eine Einverständniserklärung ist dann nicht mehr notwendig.

Da die Möglichkeit eingeräumt wurde, diese Selbsttestung auch zuhause vorzunehmen, können Sorgeberechtigte der Schülerinnen und Schüler der B-Woche (also der in der nächsten Schulwoche zu unterrichtenden Lernenden) diese Tests am Freitag (09.04.21) gegen Unterschrift und Erklärung zwischen 12.00-14.00 Uhr in der Bibliothek abholen.

Aufgrund des erheblichen logistischen Aufwandes bitte ich allerdings, diese Möglichkeit nur im Ausnahmefall zu nutzen. Lassen Sie Ihre Kinder also möglichst in der Schule testen.

Alle weiteren Informationen folgen Freitag, nachdem der angekündigte entsprechende Erlass vorliegt.

02.04.2021

Der Unterricht wird nach den Osterferien laut Erlass des Bildungsministeriums im eingeschränkten Regelbetrieb mit den Lernenden der A-Gruppe fortgesetzt. Bitte denken Sie für die Testung an die Einverständniserklärung.

Frohe und gesunde Ostern.

26.03.2021

Am Donnerstag Nachmittag wurde mitgeteilt, dass in der Ferienwoche nicht mit einer Auslieferung von Selbsttests für Lernende gerechnet werden kann. Damit hätte die wichtige Eingangstestung nach den Osterferien nicht stattfinden können. Aufgrund einer stattgefundenen Testung am Mittwoch und eines möglichst sicheren Schulbeginns nach den Osterferien wurde daher der Testtermin vom heutigen Freitag leider auf den Dienstag nach den Osterferien verschoben. Bitte nutzen Sie die angebotenen Testmöglichkeiten in Ihren Kommunen ( https://www.ak-sa.de/aktuelles-presse/covid-19/test-apotheken.html)

Bleiben Sie bitte auch in den Osterferien gesund.

23.03.2021

Die Woche nach den Osterferien beginnt nach bisherigem Stand mit den A-Lerngruppen.

22.03.2021

Am Mittwoch und am Freitag erhalten alle Lernenden der B-Woche die Möglichkeit, sich freiwillig zu testen. Dazu wird eine Einwilligung der Sorgeberechtigten zwingend schriftlich benötigt. Das entsprechende Formular ist unter „Elterninformationen“ zu finden. Bitte gehen Sie mit Ihren Kindern im Vorfeld die Anleitung durch (https://www.roche.de/patienten-betroffene/informationen-zu-krankheiten/covid-19/sars-cov-2-rapid-antigen-test-patienten-n/#anchor-handhabung)

Ergibt ein Test bei einem Kind ein positives Ergebnis, so wird dieses Kind isoliert und das Gesundheitsamt sowie die Sorgeberechtigten informiert. Das Gesundheitsamt wird dann das weitere Verfahren festlegen.

19.03.2021

Ab Montag den 22.03.21 werden Schnelltests für Lernende an die Schulen verteilt. Damit soll sichergestellt werden, dass Kinder und Jugendliche sich zweimal wöchentlich testen können. Da die Nachricht mit den entsprechenden Anlagen (u. A. Einverständniserklärung der Eltern) erst heute Mittag zugestellt wurde, werden die Tests nach bisheriger Planung am Mittwoch und Freitag stattfinden, wenn Sorgeberechtigte dem zustimmen. Weitere Informationen folgen bzw. sind dann unter Elterninformationen abrufbar.

16.03.2021

Am 06.04. und 07.04. finden die Elternsprechtage ausschließlich telefonisch statt. Die Lehrer und Lehrerinnen geben Ihnen gerne Auskünfte über das Lern- und Sozialverhalten Ihrer Kinder.

Zur Planung der Elternsprechtage nutzen Sie bitte das Formular und tragen dort den Namen des Fachlehrers und den möglichen Zeitraum ein, in welchem Sie angerufen werden können.

Elternsprechtag Formular

24.02.2021

Unterrichtsorganisation ab 01. März

Alle wichtigen Informationen dazu sind unter Elterninformationenabgelegt.

Wichtig:

  • Im Schulhaus und im Unterricht werden ausschließlich medizinische Masken, auch für den 5. und 6. Jahrgang, benötigt.
  • Am jeweils ersten Montag in den nächsten beiden Wochen finden in den ersten beiden Stunden in der Regel Klassenleiterstunden und die Zeugnisausgabe statt.
  • Die aktuellen Hygieneregeln und Bestimmungen sind auf der Seite des Ministeriums für Bildung hinterlegt (siehe Rahmenhygieneplan des Landes LSA 210222-Rahmenplan-Lesefassung.pdf (sachsen-anhalt.de)

03.02.2021

Unterrichtsorganisation nach den Winterferien

  1. Das derzeitig stattfindende Distanzlernen/ die Notbetreuung findet bis auf Weiteres auch bis zum 28.02.2021 statt.
  2. Ab dem 01.März ist für alle Jahrgänge außer für die Abiturienten (ganzer Jahrgang) vorgesehen, A-B Gruppen in Präsenz zu unterrichten, wenn der Saalekreis in der vorangegangenen Woche durchgängig einen Inzidenzwert von unter 200 erreicht.
  3. Lernende können (vorbehaltlich einer zu erarbeitenden Rechtsgrundlage) das Schuljahr wiederholen/freiwillig wiederholen, ohne das dies auf die Verweildauer angerechnet wird. Allerdings muss hier die rechtliche Regelung abgewartet werden, die auch die konkreten Rahmenbedingungen festlegt (z. B. für welche Jahrgänge und Schulformen dies zutrifft).

Festlegungen Moodle

Die verbindlichen und von jedem Akteur einzuhaltenden Regeln sind weiterhin gültig siehe Elterninformationen

01.02.2021

Zeugnisnoten und Zeugnisausgabe

Zeugnisnoten und Zeugnisausgabe

Die Halbjahresnoten werden bis zum Tag der Zeugnisausgabe jedem Lernenden vom Fachlehrer bekanntgegeben.

Die Ausgabe der Zeugnisse erfolgt auf der Grundlage der rechtlichen Bestimmungen (Schulleiterbrief vom 20.01.2021) in der Regel zu der Zeit, wenn sich die Schülerinnen und Schüler wieder im Präsenzunterricht befinden.

Darüber hinaus bietet unser Gymnasium den Sorgeberechtigten der Jahrgangsstufe 5 an, die Halbjahreszeugnisse wegen deren besonderer Bedeutung (Übergangsphase, weitere Schullaufbahn) bereits am Tag der Zeugnisausgabe (05.02.2021) abzuholen, wenn dies gewünscht wird.

Die Abholung findet unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln nach folgendem Zeitplan statt:

Klasse Zeit Ort
5a 08.00 – 08.30 Uhr Aula
5b 08.45 – 09.15 Uhr Aula
5c 09.30 -10.00 Uhr Aula
5d 10.15 – 10.45 Uhr Aula
5e 11.00 – 11.30 Uhr Aula

Die Ausgabe wird in aller Regel leider nicht durch den Klassenlehrer erfolgen.

Wir bitten die Eltern darum, bei Abholung immer jeweils einzeln die Aula zu betreten, auf dem gesamten Schulgelände den Abstand zu wahren und einen Mund-Nasenschutz zu tragen.

Sollte die Mitnahme eines Zeugnisses für einen Mitschüler gewünscht sein, wird eine Vollmacht benötigt.

Vielen Dank für das Verständnis

Dr. Werner-Bentke                                                             01.02.2021

(Schulleiter)

07.01.2021

Schulbetrieb vom 11.01.2021-31.01.2021

Der Präsenzunterricht findet ausschließlich für den 12. Jahrgang statt. Ein Wechsel von A/B-Gruppen erfolgt nicht.

Für Lernende der Jahrgänge 5/6 findet eine Notbetreuung statt, wenn Eltern einen Nachweis erbringen, dass Sie entsprechend der 9. Eindämmungsverordnung (§11 Abs. 5) einer Gruppe angehören, welche in einem systemrelevanten Beruf beschäftigt ist. Bitte zu Planungszwecken der Schule zwei Werktage vor Inanspruchnahme die Betreuungsnotwendigkeit melden. Nachweisbögen werden auf der Homepage hinterlegt (unter Formulare).

17.12.20

Unterricht am 11.01.21 und 12.01.21 für die Klassen 5-10 in A/B-Gruppen

Nach derzeitigem Stand beginnt der Unterricht nach den Weihnachtsferien ab 11.01.21 zunächst mit A/B-Tagen. Dabei wird am Montag die A-Gruppe erwartet, Dienstag dann die B-Gruppe. Die 11.-12. Klassen werden jeweils in A/B-Gruppen in unterschiedlichen Räumen unterrichtet.

Am 07.01.21 erfolgt eine weitere Information durch das Bildungsministerium, die schnellstmöglich an dieser Stelle veröffentlicht wird.

16.12.20 Moodle zeitweise nicht erreichbar

Aufgrund technischer Probleme und vor allem aufgrund von Überlastung ist auch in den nächsten Tagen mit Einschränkungen auf der Lernplattform moodle zu rechnen. Wenn möglich sollte die Kommunikation auf die Randzeiten verlegt werden.

15.12.20 Schulorganisation vom 16.-18.12.20

Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen werden in der Zeit von 7.45 Uhr bis 13.00 Uhr nach Anmeldung durch Lehrende betreut. (Eine entsprechende Abfrage ist über die Klassenlehrer erfolgt). Bitte geben Sie den Kindern die in moodle eingestellten Aufgaben oder weitere Lernangebote mit.

Das Sekretariat ist von 07.15 Uhr bis 14.00 Uhr besetzt.

15.12.20 5c – Kein Test geplant

Nach Auskunft des Gesundheitsamtes aufgrund der nicht zur Verfügung stehenden Testkapazitäten (werden in anderen Einrichtungen dringend benötigt) bei asymptomatischen Schülerinnen kein Test vorgesehen.

14.12.20

5d Testergebnisse Corona

Das Gesundheitsamt hat Freitag nach Schulschluss die Liste der Klasse 5d mit den Testergebnissen übermittelt. Demnach haben alle Kinder bis auf eine Schülerin ein negatives Testergebnis. Die betroffene Schülerin wird schnellstmöglich im Laufe des Vormittags informiert.

10.12.20

Coronafall 10e

Die Klasse 10e bleibt bis zum 17.12.20 nach Anordnung des Gesundheitsamtes in Quarantäne. Das Schreiben folgt über die Schule. Ein Testtermin für asymptomatische Schüler ist momentan nicht angegeben.

10.12.20

Unterrichtsorganisation verändert

Aufgrund eines erheblichen Anteils kranker bzw. in Quarantäne befindlicher Kolleginnen und Kollegen werden einige Klassen ab 11.12.20 vorrangig der Jahrgänge 7-10 tageweise im Distanzlernen beschult. Die Informationen finden Sie täglich im Vertretungsplan. Klassen, für die Klassenarbeiten oder besondere Veranstaltungen geplant sind, werden in jedem Fall an diesen Tagen im Präsenzunterricht beschult. Für alle anderen Klassen gilt der entsprechende Vertretungsplan.

09.12.20

Coronafall 10e

Die Klasse 10e bleibt wegen eines heute bestätigten Coronafalls einer Mitschülerin mindestens bis zum 11.12.20 im Fernunterricht. Weitere Informationen folgen.

07.12.20

Coronafall 5c: Quarantäne bis 18.12.20

Die Quarantäne für die Kinder der Klasse 5c wird bis einschließlich 18.12.20 ausgesprochen. Ein entsprechendes Schreiben des Gesundheitsamts wird den Sorgeberechtigten zugestellt. Ein Testtermin wird, sobald bekannt, hier und über die Klassenlehrer veröffentlicht.

Coronafall 5d: Quarantäne bis 16.12.20

Die Quarantäne für die Kinder der Klasse 5d wird bis einschließlich 16.12.20 ausgesprochen. Ein entsprechendes Schreiben des Gesundheitsamts wird den Sorgeberechtigten von der Schule zugestellt. Dazu wird eine Datei in moodle-Klassenzimmer-Elternbriefe hochgeladen.

04.12.20

Coronafall in der 5c

(07.40 Uhr) Alle Eltern werden gebeten, nach Möglichkeit die Kinder abzuholen. Weitere Informationen folgen in Kürze.

(08.50) Nach Absprache mit dem Gesundheitsamt wird das Gesundheitsamt alle Lernenden der Klasse 5c bis zum 17.12.20 in Quarantäne setzen und entsprechende Bescheinigungen für einen Sorgeberechtigten ausstellen. Der Testtermin wird, wenn bekannt, ebenfalls hier veröffentlicht. Es müssen ausschließlich die Kinder der Klasse in Quarantäne, keine Geschwister oder Familienangehörigen.

Die Klasse wird weitgehend über moodle beschult.

02.12.20

Beschulung über moodle

Klassen, welche vollständig im Distanzunterricht sind, werden über moodle unterrichtet. Schülergruppen, deren Klassen teilweise noch im Präsentunterricht sind (u. A. 5e, 5c – hier obliegt die Beschulung der Entscheidung der Eltern) werden im Fernunterricht nach Möglichkeit mit Materialien und Hausaufgaben versorgt. Eine vollständige Beschulung über moodle ist aus Gründen personeller Versorgung leider nicht möglich.

Coronafall in der 5d

(13.00 Uhr): Testtermin für die Klasse 5dDienstag (8.12.20) 11:00 Uhr, Gesundheitsamt, Oberaltenburg 4b

(09.50 Uhr) Nach Aussagen des Gesundheitsamts wird die gesamte Klasse 5d für 14 Tage zu Hause lernen/ die Schüler in Quarantäne gesetzt werden. Änderungen dieser Regel (Verkürzung) ist möglich, wenn andere Festlegungen durch das Gesundheitsamt getroffen werden. Familienangehörige sind von der Quarantäne nicht betroffen. Das Gesundheitsamt informiert in den nächsten Tagen über das weitere Vorgehen (u. A. Testtermine nach ca. 10 Tagen). Die Klasse wird über moodle beschult.

(09.15 Uhr) Alle Eltern werden gebeten, nach Möglichkeit die Kinder abzuholen. Weitere Informationen folgen in Kürze.

30.11.20

Maskenpflicht nach Änderung der 8. Eindämmungsverordnung

Ab dem 01.12.20 ist durch Verordnung für alle Klassen ab Jahrgang 07 eine Maskenpflicht im Unterricht angeordnet.

In den Pausen auf dem Schulhof muss durch die Schülerinnen und Schüler ein Abstand von 1,5m eingehalten werden. Dies wird am 01.12.20 in der ersten Stunde nochmals belehrt. Da die Größe des Schulhofs den Mindestabstand gewährleistet, sind die Lernenden für die Einhaltung verantwortlich. Damit entfällt auf dem Schulhof die Maskenpflicht.

Die Lehrerinnen und Lehrer werden gebeten, während des Unterrichts, wann möglich, auf dem Schulhof eine Pause einzulegen (Insbesondere innerhalb der 4. oder 5. Unterrichtsstunde).

11.11.20

Informationen zum Elternsprechtag und zu Krankheitsfällen in der Distanzlernphase sind unter „Elterninformationen“ abgelegt.

09.11.2020

14.30 Uhr:

Ab Mittwoch (11.11.20) gilt auf dem gesamten Schulgelände Maskenpflicht. Ausgenommen davon ist die kurzzeitige Einnahme von Lebensmitteln.

14.15 Uhr:

Wegen bestätigter Coronafälle oder ernsthafter Verdachtsfälle gilt für folgende Klassen bis auf Weiteres Distanzunterricht:

10a bis einschließlich 16.11.20

10c bis einschließlich 19.11.20

8d bis einschließlich 13.11.20

Eine Änderung aufgrund neuer Erkenntnisse ist möglich.

06.11.2020

15.30 Uhr: Aufgrund von Verdachtsmeldungen, die sich erst nach Schulschluss ergeben haben, verbleiben die Lernenden im Jahrgang 10 auch am Montag im Distanzunterricht. Dabei handelt es sich um eine Vorsichtsmaßnahme.

13.55 Uhr: Alle Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs, die aufgrund eines engeren Kontakts unter Quarantäne gestellt werden, wurden durch die Schule telefonisch oder über moodle informiert. Die Klasse 10c geht insgesamt für 14 Tage in den Distanzunterricht. Die Lernenden der anderen 10. Klassen werden ab Montag (so symptomfrei) wieder ganz normal im Präsenzunterricht beschult.

08.00 Uhr: Im 10. Jahrgang wurde heute früh ein Coronafall bestätigt. Anweisungen des Gesundheitsamtes liegen noch nicht vor. Die Informationen für den 10. Jahrgang (siehe 05.11.20) bleiben bis auf Weiteres bestehen. Sollten keine weiteren Anweisungen des Gesundheitsamts erfolgen, kommen alle Lernenden, die symptomfrei sind, am Montag wieder in die Schule.

05.11.2020

15.00 Uhr: Bisher gibt es keinen weiteren bestätigten Coronafall. Um die digitalen Kompetenzen weiter zu entwickeln und aus Vorsorgegründen lernen die Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs am 06.11.2020 im häuslichen Umfeld auf der Grundlage der in unserer Lernplattform gegebenen Aufgaben und Materialien.

03.11.2020

16.35 Uhr: Alle im Coronafall betroffenen Kontaktpersonen (Jahrgang 12) werden im Laufe des Tages durch das Gesundheitsamt informiert und in Quarantäne versetzt. Dabei wird ein Testtermin abgesprochen.

Alle Lernenden der Jahrgangsstufe 12, die nicht Kontaktperson der ersten Kategorie sind und daher nicht kontaktiert werden und momentan nicht in Quarantäne müssen, achten bitte in den nächsten 10 Tagen auf das Auftreten von Symptomen und melden sich dann bei dem jeweiligen Hausarzt.

Der Unterricht für den Jahrgang 12 findet in moodle statt, die Kurslehrer nehmen jeweils Kontakt auf.

03.11.2020 Coronafall update

10.45 Uhr: Die Kinder der Klasse 5b können nach Auskunft des Gesundheitsamts ab Mittwoch wieder in die Schule kommen.

08.00 Uhr Heute morgen wurde im 12. Jahrgang ein Coronafall bestätigt. Aus diesem Grund bleiben die Schülerinnen und Schüler des 12. Jahrgangs heute und morgen zu Hause und begeben sich vorsorglich in Quarantäne, bis weitere Anweisungen des Gesundheitsamts oder Informationen durch die Schule erfolgen.

Da auch ein Geschwisterkind im 5. Jahrgang im betroffenen Haushalt lebt und diese ebenfalls heute getestet wird, bleibt auch die 5b heute zuhause.

Wir informieren an dieser Stelle, sobald aktuelle Informationen vorliegen.

Bitte beachten Sie das auf unserer Homepage vorhandene Tickerlaufband und die aktuellen Informationen für Eltern der in der Rubrik Elterninformationen

10.10.2020

neuer Vorstand des Schulelternrates gewählt

17.09.2020

Die Unterführung zur Schule ist ab nächste Woche nach Auskunft der bauausführenden Firma gesperrt. Der Radweg Richtung Sporthalle und der Zuweg an der Mampfe sind (im Moment) weiter offen.

31.08.2020

Entgegen anderslautender Meldungen soll nach Auskunft der ausführenden Baufirma die Unterführung erst ab 16.09.2020 gesperrt werden. Allerdings beginnen die vorbereitenden Arbeiten auf der B181, welche zunächst einspurig in Richtung B91 geführt wird. Die Abbiegemöglichkeit bleibt erhalten. Nach einem ersten Termin mit der Baubehörde am 01.09.20 werden weitere Informationen veröffentlicht.

28.08.2020

Liebe Sorgeberechtigte, Schülerinnen und Schüler

Bitte beachten Sie die neuen Hygienebestimmungen zum Einlass in unsere Schule (erscheinen in Kürze unter Elterninformationen und gelten ab Dienstag)

24.08.2020

Informationen zum Schuljahresbeginn

Alle Informationen und alle Dokumente, die für den Beginn des Schuljahres wichtig sind, werden in Kürze auf der Homepage veröffentlicht.

Essenanbieter

Mittagessen wieder möglich, wenn genügend Anmeldungen vorliegen. Bitte bei Firma Seiffert anmelden.

Herder-T-Shirt Bestellung noch bis September möglich!!!

Liebe Eltern, Schülerinnen und Schüler,

auf Grund der Corona-Pandemie konnten nicht alle Klassen die neuen Herder-T-Shirts anprobieren und bestellen. Deshalb und da eine direkte Absprache für die Bestellung beim Hersteller in dieser Zeit nicht möglich war, hat der Förderverein die Gesamtbestellung nach hinten verschoben.

Aus diesen Gründen gibt der Förderverein allen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit bis zum 18. September noch eine Bestellung für die Shirts abzugeben. So erhalten auch die Schülerinnen und Schüler der neuen 5. Klassen die Möglichkeit, ein T-Shirt zu bestellen.

Die Bestellung kann über den Klassenlehrer erfolgen oder direkt bei Frau Greif im Raum 117. Bestellzettel können direkt über die Seite des Fördervereins ausgedruckt oder beim Klassenlehrer erfragt werden.

Öffnungszeiten während der Schulferien

Die Mitarbeiter im Sekretariat sind ab dem 17.08.2020 wieder erreichbar.

Hinweis Bücherausgabe Klassenstufe 5

Liebe Eltern! Die Schulbücher für die neuen Klassen der Jahrgangsstufe 5 werden erst nach den Sommerferien ausgeteilt und bezahlt.