Aktuelles

Bitte beachten sie das auf unserer Homepage vorhandene Tickerlaufband und auch die aktuellen Informationen in der Rubrik Elterninformationen

24.11.2021

Während der frei beweglichen Ferientage am 25./26.11.21 ist das Sekretariat nicht besetzt.

Aktuelle Informationen zu Neuregelungen Corona:

  • Der Elternsprechtag (30.11.2021) findet in der Regel als Distanztag/woche telefonisch oder per Videochat statt. Einzelne Elterngespräche können natürlich weiterhin in der Schule geführt werden.
  • Ab Montag 29.11.21 werden die Lernenden unter den bekannten Bedingungen (ausnahmslos in der Schule, für Geimpfte; Genesene empfohlen) täglich getestet.
  • Die Ferien beginnen bereits am 20.12.2021, der letzte Schultag ist der 17.12.2021.
  • Die Präsenzpflicht ist in begründeten Einzelfällen aufgehoben.

 Dazu müssen die Sorgeberechtigten eine schriftliche Abmeldung mit Begründung über den Klassenlehrer in der Schule einreichen. Die Begründung muss mit Infektionsschutzbelangen (etwa ungeimpfte Großeltern im Haushalt o. Ä.) erklärt werden. Ein Anspruch auf gesonderte Beschulung besteht nicht, die Kinder werden mit Aufgaben im Sinne von Hausaufgaben versorgt.

  • Durch den Schulträger wurden für jeden Raum CO2-Melder beschafft, die im Laufe der nächsten zwei Wochen verbaut werden.

19.11.2021

In der Zeit vom 22.11.2021 bis 26.11.2021 wird die Straße zwischen Horburg und Kötschlitz vollständig gesperrt.

Für weitere Informationen siehe Buspläne.

19.11.2021

Der Elternsprechtag wird aufgrund der aktuellen Situation in der Regel in Distanz durchgeführt.

  • Der Elternsprechtag (ursprünglich geplant 30.11.2021) findet in der Regel als Distanztag/woche telefonisch oder per Videochat statt.
  • Der Kontakt zwischen Eltern und Fachlehrern sollte in der Woche vom 29.11.-03.12.21 erfolgen.
  • Zur Vorbereitung des Gesprächstermins geben die Sorgeberechtigten bitte konkrete Gesprächsthemen an und schlagen, wenn nicht schon vereinbart, dem Klassenlehrer zwei Terminwünsche und eine Kontakttelefonnummer sowie möglicherweise einen Videochatwunsch vor.
  • Der Fachlehrer bestätigt einen Termin oder nimmt weitere Absprachen vor (z. B. Art der Kommunikation).
  • Bei Lernenden, die versetzungsgefährdet sind, bieten die Fachlehrer ein Beratungsgespräch an. Auch hierfür wird eine Telefonnummer der Sorgeberechtigten erbeten.

16.11.2021

Ergänzung Teststrategie 2

Lernende, welche geimpft oder genesen sind, müssen sich nicht selbst testen. Es wird aber dringend empfohlen, dies dennoch in der Schule zum Testtermin gemeinsam mit den Mitlernenden zu tun.

15.11.2021

Ergänzung zur Teststrategie

Es besteht auch die Möglichkeit, dass der negative Nachweis über eine öffentlich befugte Stelle erbracht wird (Arzt, Testzentrum…). Der Nachweis darf nicht älter als 24 Stunden sein.

12.11.2021

  1. Umgang mit der Coronapandemie – Aktualisierung der Regelungen

Ab 15.11.21 werden alle Lerngruppen 3xwöchentlich (Montag/Mittwoch/Freitag) getestet. Die Tests erfolgen ausnahmslos in der Schule.

Bei positivem Schnelltest: Maskenpflicht und Testpflicht in der jeweiligen Lerngruppe für die nachfolgenden 5 Tage. Eine Quarantäne wird nur noch für Geschwisterkinder ausgesprochen. Alle weiteren Mitschülerinnen und Mitschüler verbleiben in der Klasse.

Alle ungeimpften/nicht genesene Personen über 18 Jahren, die sich länger als 10 Minuten in der Schule aufhalten, müssen einen Test vorweisen.

Anmeldung Elternsprechtag

Die Anmeldung verläuft erstmalig über WebUntis. Das Anmeldeverfahren wird in nachstehneder PDF Datei erläutert.

08.11.2021

Achtung: Verkehrsführung „Leunaer Straße“

Die Leunaer Straße ist als Einbahnstraße ausgewiesen, um vor allem die Kinder und Jugendlichen unserer Schule vor Verkehrsunfällen zu schützen.

Viele Motorradfahrer halten sich dennoch nicht an die neue Verkehrswegeausweisung. In Einzelfällen werden sogar Verkehrszeichen umgestellt, die verantwortlichen Lernenden sind bekannt und werden zur Rechenschaft gezogen.

Die Stadt Merseburg hat heute mitgeteilt, dass bereits Anzeigen von Anwohnern erstattet wurden und bei weiteren Verstößen gegen die neuen Verkehrsregeln die Zufahrt ganz gesperrt werden könnte.

Alle verantwortlichen Kraftfahrer sind dringend um Beachtung der neuen Verkehrsregeln gebeten, damit die Zufahrt erhalten bleibt und eine Gefährdung durch Verkehrsteilnehmer (gerade auch jüngere Schülerinnen und Schüler) vermindert wird.

30.09.2021

Digitaler Kompetenztag am 04.10.2021

Um die im Fernunterricht erworbenen Kompetenzen zu festigen wird an unserem Gymnasium am 04.10.2021 ein digitaler Kompetenztag durchgeführt.

Die Jahrgänge 5/6 werden dazu in Präsenz beschult. Die Jahrgänge 7-12 werden über moodle im Fernunterricht nach Stundeplan beschult.

Ziel ist, den Umgang mit digitalen Aufgabenformaten zu routinieren und weiterzuentwickeln.

Die Elternvertreter sind herzlich eingeladen, über den Schulelternrat die an diesem Tag gemachten Erfahrungen an die Schulleitung heranzutragen, damit eine qualifizierte Auswertung unter Beachtung aller Akteursperspektiven vorgenommen werden kann.

Da an diesem Tag gleichzeitig Beratungen zum Umgang mit den Coronafolgen an der Schule stattfinden (Ergebnisse der Lernstandsdiagnosen, Schwerpunktsetzungen) wird es nur wenige Videokonferenzangebote geben können. Über die Ergebnisse der Lehrerkonferenzen wird der Schulelternrat in der nächsten Sitzung informiert.

Die Coronatestung für die Jahrgänge 7-12 erfolgt ausnahmsweise am Dienstag.

Dr. Werner-Bentke

29.09.21

Baustelle „Am Saalehang“ – Hinweis für alle Verkehrsteilnehmer

In Absprache mit allen Verantwortlichen wurde folgende Übereinkunft erzielt:

Fußgänger/Fahrradfahrer:

  • Das Schulgelände kann (spätestens ab Montag) wieder über die Unterführung erreicht werden
  • Die Nutzung des Fußweges ab Leunaer Straße ist weiterhin möglich

Motorrad/Mopedfahrer:

  • Die Zufahrt zur Schule ist spätestens ab Montag nicht mehr möglich
  • Für die Schülerinnen und Schüler mit Motorrad/Moped wird ab Montag exklusiv der Parkplatz am Friedhof (gegenüber Autowaschanlage/Bosch) eingerichtet. Dieser darf dann ausschließlich für diesen Personenkreis genutzt werden. Er ist für PKW gesperrt.

Hinweis: Für die Zufahrt/den Zugang zur Schule trägt die Schule keine Verantwortung. Daher ist unsererseits eine Regelung (auch für die nächsten Tage) nicht möglich. Dies unterliegt dem Schulverwaltungsamt/dem Ordnungsamt usw.

Ich bitte alle Verkehrsteilnehmer dennoch generell um ein vorsichtiges und umsichtiges Verhalten.

Dr. Werner-Bentke

28.09.21

Sportfest abgesagt

Aufgrund der prognostizierten Witterungsbedingungen findet das Sportfest am Mittwoch nicht statt. Es findet Unterricht erfolgt nach Plan. auch für den Jahrgang 9. Die Jahrgänge 10 und 12 werden wie geplant über moodle beschult. Das Essen erfolgt über den Essenanbieter. Die bereits geplanten und bestellten Grillwürstchen/Steaks werden am Donnerstag angeboten. Essenmarken dafür werden am Donnerstag zu Beginn der dritten Stunde von den Klassensprechern verteilt.

27.09.21

Baustelle „Am Saalehang“

Seit heute morgen ist die Straße „Am Saalehang“ ab Kreuzung gesperrt, was zu erheblichen Problemen bei der Zugänglichkeit führt. Die Absperrung wurde mit unserem Gymnasium nicht abgesprochen. Wir sind bemüht, schnellstmöglich eine Lösung zu finden und haben am morgigen Dienstagnachmittag einen Vor-Ort-Termin mit den Bauverantwortlichen.

21.09.21

Testregime: Verantwortung der Sorgeberechtigten

Für die Testung, welche zuhause vorgenommen wird, haben alle Sorgeberechtigten eine große Verantwortung.

Erfahrungen aus dem letzten Schuljahr haben gezeigt, dass eine Vielzahl von Lernenden die jeweiligen elterlichen Bestätigungen der Testdurchführung und eines negativen Testergebnisses nicht zum Testtag (Montag/Donnerstag) erbracht hatten und daher mit großem Aufwand hier an der Schule nochmals nachgetestet wurde. Dies kann das Sekretariat unter den Bedingungen, dass regulär an der Schule getestet wird, nicht mehr leisten.

Daher bitte ich herzlich um eine zuverlässige und pünktliche Erbringung der Testnachweise jeweils Montag und Donnerstag.

Sollte dieser Nachweis nicht vorliegen, können die Kinder nicht am Unterricht teilnehmen. Eine zusätzliche Testung kann aufgrund des enormen Aufwandes nicht erfolgen.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis.

Auch am heutigen Dienstag gab es keinen positiven Coronatest in der Schule.

17.09.2021

Keine neuen Coronafälle

Seit einem positiven Testergebnis vom 09.09.21 ist bisher kein weiterer Lernender positiv getestet worden.

15.09.2021

Änderung Testregime Corona

Anders als angekündigt werden die Tests weiterhin an zwei Tagen in der Woche in der Schule durchgeführt. Grund dafür sind die negativen Erfahrungen mit der Erbringung der häuslichen Testnachweise durch die Lernenden im letzten Schuljahr. Ca. jeweils 50 Lernende aus unterschiedlichen Klassen hatten diese Nachweise vergessen und mussten so in der Schule nachgetestet werden.

Sollten Sorgeberechtigte von der Möglichkeit Gebrauch machen wollen, diese Tests zuhause durchzuführen, bitten wir um eine kurze schriftliche (auch E-Mail möglich) oder telefonische Mitteilung bis Montag, 20.09.21 14.00 Uhr.

Die Testkits und die Formulare zur Bestätigung werden dann am Dienstag (21.09.) zum regulären Testtermin in der Schule mitgegeben. Das jeweilige Kind testet sich dann zuhause, nimmt also nicht am Testverfahren in der Schule teil. Eine Bestätigung der Infektionsfreiheit aufgrund des häuslich durchgeführten Tests erfolgt durch das ausgefüllte Formular dann am folgenden Tag (Abgabe im Sekretariat).

Es werden Testkits für jeweils zwei Schulwochen ausgehändigt.

09.09.2021

In diesem Schuljahr gab es einen ersten Positiv-Fall durch einen bestätigten PCR-Test. Alle direkten Sitznachbarn wurden im Schnelltest negativ vor Ort getestet, müssen aber dennoch in häuslicher Quarantäne verbleiben. Fünf Tage nach dem letzten Kontakt können diese Kinder einen erneuten PCR-Test beim Gesundheitsamt absolvieren und bei negativem Ergebnis wieder am Unterricht teilnehmen.

Die Schule wird leider kein barrierefreies Impfen durch ein mobiles Impfteam vor Ort für Lernende ab 16 Jahren anbieten. Eine Umfrage unter Sorgeberechtigten und Lernenden des 11./12. Jahrgangs hat dafür keine eindeutige Mehrheit ergeben.

02.09.2021

Der Start war erfolgreich. Alle Lernenden wurden erstmalig an der Schule auf Corona getestet. Es gab keinen positiven Fall.

31.08.2021

Hier findet Ihr/ finden Sie aktuelle Infos zum ersten Schultag und zur Teststrategie.

  1. Schultag:

Die Lernendenden der neuen 5. Klassen werden von den Klassenlehrern und Klassenlehrerinnen bis 07.45 Uhr auf dem Schulhof empfangen.

Der Unterricht erfolgt als Kennenlerntag und wird nicht nach regulärem Stundenplan durchgeführt, es wird lediglich Schreibzeug/Blöcke benötigt.

Der Unterricht endet nach der 5. Stunde um 12.10 Uhr.

Die weiteren Klassenstufen haben zunächst zwei Stunden Unterricht beim Klassenlehrer/Tutor. Danach erfolgt der Unterricht nach Plan. Der Unterricht endet nach der 6. Stunde.

In der ersten Unterrichtsstunde erfolgt für alle Lernenden ein Coronatest. Davon ausgenommen sind:

Vollständig Geimpfte (mit Nachweis) /Genesene (mit Nachweis) / Lernende mit einer aktuellen Testbescheinigung von einem Testzentrum, einer Apotheke oder einem niedergelassenen Arzt, der nicht älter als 24 Stunden ist.

Corona-Teststrategie des Landes:

Ohne den Nachweis, dass die in der Schule anwesenden Personen keine Infektion mit dem Coronavirus haben, ist ein Schulbesuch nicht möglich. Der Nachweis erfolgt durch Tests oder wie unten angegeben.

In den ersten beiden Schulwochen erfolgt die Testung dreimal wöchentlich (Montag/Mittwoch/Freitag) jeweils in der Schule.

Danach werden die Tests wieder in die Verantwortung der Sorgeberechtigten gelegt. Eine qualifizierte Selbstauskunft ist notwendig.

Eine Befreiung von der Testpflicht ist ausschließlich für die im aktuellen Rahmenhygieneplan aufgeführten Gründe möglich. (Der Rahmenhygieneplan ist auch auf den Seiten des Ministeriums für Bildung veröffentlicht.) Die bereits im letzten Schuljahr gegebenen Einverständniserklärungen gelten fort.

Sollten Sorgeberechtigte mit der vom Land Sachsen-Anhalt vorgegebenen Teststrategie nicht einverstanden sein, bitten wir herzlich, zunächst mit dem Klassenlehrer, nachfolgend mit dem Schulleiter zu sprechen, um mögliche Probleme zu besprechen und zu beheben. Können die Probleme nicht ausgeräumt werden, muss die Nicht-Testung schriftlich erklärt werden. Eine Teilnahme am Unterricht ist dann nicht möglich, dass Kind würde unentschuldigt fehlen.

11.06.2021

Beachten sie bitte die aktuellen Elterninformationen.

04.06.2021

Unterricht ab 07.06.2021

Der Unterricht erfolgt wieder im Regelbetrieb unter Einhaltung der Hygieneregeln (Maskenpflicht – außer für Jg. 5/6…)

Die Selbsttests werden in den häuslichen Bereich verlagert, wobei der Nachweis der Durchführung und des negativen Ergebnisses verbindlich ist. Ohne zwei negative Testergebnisse in der jeweiligen Schulwoche ist eine Teilnahme am Unterricht nicht möglich. Die Lernenden erhalten am Montag vier Testkits sowie ein Formular über den Nachweis.

27.05.2021

Unterricht ab 31.05.2021

Das Ministerium für Bildung hat entschieden, dass ab dem 07.06.21 wieder alle Lernenden in Präsenz unterrichtet werden.

Darüber hinaus wurde die Möglichkeit eröffnet, schulspezifisch eine Entscheidung für die Woche vom 31.05-04.06.21 zu treffen. Vor dem Hintergrund der immer noch vergleichsweise hohen Inzidenzzahlen im Saalekreis und der bereits erfolgten Vorbereitung des Unterrichts im Wechselmodell wird an unserem Gymnasium in der nächsten Woche auch der 10. Jahrgang in voller Präsenz unterrichtet, die Jahrgänge 5-9 bleiben für diese Tage noch im Wechselunterricht.

Die Befreiung vom Präsenzunterricht besteht fort, Präsenzpflicht besteht allerdings für stattfindende Klausuren.

Die Maskenpflicht für die Jahrgänge 5/6 wird ab dem 31.05.21 im Unterrichtsraum aufgehoben.

21.05.2021

Unterrichtsbeginn nach den Pfingstferien

Der Unterricht wird im Wechselmodell mit der B-Woche fortgesetzt. Der 11. Jahrgang wird vollständig in Präsenz beschult,

06.05.2021

Unterrichtsbeginn nach den Pfingstferien

Der Unterricht wird entsprechend der bundesweiten Gesetzgebung fortgesetzt. Dabei gilt entsprechend der Zahlen des Saalekreises:

Inzidenz fünf Tage in Folge unter 165, dann am übernächsten Tag Wechselunterricht. Für diesen Fall werden wir mit der B-Woche beginnen.

Inzidenz fünf Tage in Folge unter 100, dann am übernächsten Tag Präsenzunterricht für alle Jahrgänge.

Der 11. Jahrgang wird unabhängig von der Inzidenz in voller Stärke nach den Pfingstferien in Präsenz beschult.

Bitte beobachten Sie die Inzidenzzahlen. Wir werden auch auf der Homepage aktuell informieren.

23.04.2021

Distanzunterricht für alle Jahrgänge ab 26.04.2021 – Aktualisierung-

Wie bereits vorab informiert (siehe unten), bleibt die Regelung auch nach Information durch das Schulverwaltungsamt bestehen. Eine Ausnahme bilden die geplanten Klausuren im 11. Jahrgang, die in Präsenz geschrieben werden können, weil an diesen Tagen aufgrund des Prüfungsplanes ausreichend große Räume zur Verfügung stehen.

Nach den Pfingstferien werden die Lernenden des 11. Jahrgangs wieder in Präsenz erwartet.

Eine Handreichung zur Arbeit mit moodle wird unter „Elterninformationen“ abgelegt.

Das Sekretariat und die Schulleitung ist wie gewohnt regulär in der Schule erreichbar.

23.04.2021

Distanzunterricht für alle Jahrgänge ab 26.04.2021

Auf der Grundlage des Schulleiterbriefs vom 22.04.21 Abends wird ab 26.04.21 wieder der Unterricht in Distanz durchgeführt. Diese Entscheidung gilt vorbehaltlich einer offiziellen Information durch den Schulträger.

Die Abschlussprüfungen finden wie geplant statt. Eine Testpflicht und die Pflicht zum Tragen eines medizinischen Mund-Nase-Schutzes besteht während des Schreibens der Abiturprüfungen am Arbeitsplatz nicht.

Für anspruchsberechtigte Lernende des 5.-6. Jahrgangs besteht die Möglichkeit der Notbetreuung. Bitte das entsprechende Formular (Formulare) nutzen und möglichst in der Woche zuvor anmelden.

Ein Material, auf dem nochmals die Grundsätze des Distanzunterrichts für alle Akteure formuliert sind, wird im Laufe des Tages veröffentlicht.

Es ist davon auszugehen, dass der 11. Jahrgang unabhängig von den Inzidenzzahlen spätestens nach den Pfingstferien in voller Jahrgangsstärke wieder in Präsenz unterrichtet wird.

Ich bitte alle Sorgeberechtigten, Schülerinnen und Schüler sowie Kolleginnen und Kollegen um Verständnis für die eingeleiteten Maßnahmen und hoffe, dass wir gemeinsam letztmalig diese Herausforderungen bewältigen müssen.

Bleiben Sie gesund.

Dr. Werner-Bentke

16.04.2021

Testpflicht ab 19.04.21

Das Ministerium für Bildung hat eine entsprechende Grundlage für die Testpflicht ab 19.04.21 erlassen. Damit tritt für unser Gymnasium eine Teststrategie in Kraft, wie im Material dargelegt

Aufgrund der bestehenden Testpflicht willigen Sorgeberechtigte mit dem Schulbesuch Ihrer Kinder auch in eine Selbsttestung ein. Andernfalls ist eine Befreiung von der Präsenzpflicht möglich.

Die gesetzliche Grundlage ist abrufbar unter: https://landesschulamt.sachsen-anhalt.de/startseite/

16.04.21

Absage Präsenzveranstaltungen Girls/Boys Day

Das Ministerium für Bildung hat für dieses Schuljahr alle diesbezüglichen Präsenzveranstaltungen untersagt.

15.04.21

Testpflicht ab 19.04.21

Da nach momentanen Informationen von einer Testpflicht ab 19.04.21 ausgegangen wird, gelten die bereits bekanntgegebenen Regelungen. Das heißt auch, dass am Freitag zwischen 12.00-14.00 Uhr die Tests wieder durch Sorgeberechtigte für die Lernenden der nächsten Woche in Empfang genommen werden können.

14.04.2021

Testpflicht für den 15.04. aufgehoben

Für den morgen stattfindenden Selbsttest, der nicht verpflichtend ist, bedarf es wieder einer Einverständniserklärung der Sorgeberechtigungen. Im Sinne der Gesundheit aller Akteure werden die Selbsttests wie gewohnt morgen durchgeführt.

09.04.2021

Testpflicht ab Montag

Die wesentlichen Informationen zur Testpflicht wurden in einem Material zusammengefasst. Eine Elterninformation durch das Bildungsministerium folgt. Aufgrund der bestehenden Testpflicht willigen Sorgeberechtigte mit dem Schulbesuch Ihrer Kinder auch in eine Selbsttestung ein. Andernfalls ist eine Befreiung von der Präsenzpflicht möglich.

08.04.2021

Testpflicht an allen Schulen des Landes Sachsen-Anhalt

In einem Schulleiterbrief des Bildungsministers wurde angekündigt, dass ab 12. April „der Zutritt zum Schulgelände untersagt (ist)“, wenn nicht nachgewiesen wurde, dass keine Infektion mit dem SARS-CoV-2 besteht. Dieser Nachweis kann durch qualifizierte Tests (Apotheke, Hausarzt…) oder auch durch einen zuhause durchgeführten Selbsttest und eine damit zusammenhängende Eidesstaatliche Versicherung erbracht werden. Der Regelfall wird allerdings die Testung in der Schule am jeweilig festgelegten Schultag sein. Eine Einverständniserklärung ist dann nicht mehr notwendig.

Da die Möglichkeit eingeräumt wurde, diese Selbsttestung auch zuhause vorzunehmen, können Sorgeberechtigte der Schülerinnen und Schüler der B-Woche (also der in der nächsten Schulwoche zu unterrichtenden Lernenden) diese Tests am Freitag (09.04.21) gegen Unterschrift und Erklärung zwischen 12.00-14.00 Uhr in der Bibliothek abholen.

Aufgrund des erheblichen logistischen Aufwandes bitte ich allerdings, diese Möglichkeit nur im Ausnahmefall zu nutzen. Lassen Sie Ihre Kinder also möglichst in der Schule testen.

Alle weiteren Informationen folgen Freitag, nachdem der angekündigte entsprechende Erlass vorliegt.

02.04.2021

Der Unterricht wird nach den Osterferien laut Erlass des Bildungsministeriums im eingeschränkten Regelbetrieb mit den Lernenden der A-Gruppe fortgesetzt. Bitte denken Sie für die Testung an die Einverständniserklärung.

Frohe und gesunde Ostern.

26.03.2021

Am Donnerstag Nachmittag wurde mitgeteilt, dass in der Ferienwoche nicht mit einer Auslieferung von Selbsttests für Lernende gerechnet werden kann. Damit hätte die wichtige Eingangstestung nach den Osterferien nicht stattfinden können. Aufgrund einer stattgefundenen Testung am Mittwoch und eines möglichst sicheren Schulbeginns nach den Osterferien wurde daher der Testtermin vom heutigen Freitag leider auf den Dienstag nach den Osterferien verschoben. Bitte nutzen Sie die angebotenen Testmöglichkeiten in Ihren Kommunen ( https://www.ak-sa.de/aktuelles-presse/covid-19/test-apotheken.html)

Bleiben Sie bitte auch in den Osterferien gesund.

23.03.2021

Die Woche nach den Osterferien beginnt nach bisherigem Stand mit den A-Lerngruppen.

22.03.2021

Am Mittwoch und am Freitag erhalten alle Lernenden der B-Woche die Möglichkeit, sich freiwillig zu testen. Dazu wird eine Einwilligung der Sorgeberechtigten zwingend schriftlich benötigt. Das entsprechende Formular ist unter „Elterninformationen“ zu finden. Bitte gehen Sie mit Ihren Kindern im Vorfeld die Anleitung durch (https://www.roche.de/patienten-betroffene/informationen-zu-krankheiten/covid-19/sars-cov-2-rapid-antigen-test-patienten-n/#anchor-handhabung)

Ergibt ein Test bei einem Kind ein positives Ergebnis, so wird dieses Kind isoliert und das Gesundheitsamt sowie die Sorgeberechtigten informiert. Das Gesundheitsamt wird dann das weitere Verfahren festlegen.

19.03.2021

Ab Montag den 22.03.21 werden Schnelltests für Lernende an die Schulen verteilt. Damit soll sichergestellt werden, dass Kinder und Jugendliche sich zweimal wöchentlich testen können. Da die Nachricht mit den entsprechenden Anlagen (u. A. Einverständniserklärung der Eltern) erst heute Mittag zugestellt wurde, werden die Tests nach bisheriger Planung am Mittwoch und Freitag stattfinden, wenn Sorgeberechtigte dem zustimmen. Weitere Informationen folgen bzw. sind dann unter Elterninformationen abrufbar.

16.03.2021

Am 06.04. und 07.04. finden die Elternsprechtage ausschließlich telefonisch statt. Die Lehrer und Lehrerinnen geben Ihnen gerne Auskünfte über das Lern- und Sozialverhalten Ihrer Kinder.

Zur Planung der Elternsprechtage nutzen Sie bitte das Formular und tragen dort den Namen des Fachlehrers und den möglichen Zeitraum ein, in welchem Sie angerufen werden können.

Elternsprechtag Formular

24.02.2021

Unterrichtsorganisation ab 01. März

Alle wichtigen Informationen dazu sind unter Elterninformationenabgelegt.

Wichtig:

  • Im Schulhaus und im Unterricht werden ausschließlich medizinische Masken, auch für den 5. und 6. Jahrgang, benötigt.
  • Am jeweils ersten Montag in den nächsten beiden Wochen finden in den ersten beiden Stunden in der Regel Klassenleiterstunden und die Zeugnisausgabe statt.
  • Die aktuellen Hygieneregeln und Bestimmungen sind auf der Seite des Ministeriums für Bildung hinterlegt (siehe Rahmenhygieneplan des Landes LSA 210222-Rahmenplan-Lesefassung.pdf (sachsen-anhalt.de)

03.02.2021

Unterrichtsorganisation nach den Winterferien

  1. Das derzeitig stattfindende Distanzlernen/ die Notbetreuung findet bis auf Weiteres auch bis zum 28.02.2021 statt.
  2. Ab dem 01.März ist für alle Jahrgänge außer für die Abiturienten (ganzer Jahrgang) vorgesehen, A-B Gruppen in Präsenz zu unterrichten, wenn der Saalekreis in der vorangegangenen Woche durchgängig einen Inzidenzwert von unter 200 erreicht.
  3. Lernende können (vorbehaltlich einer zu erarbeitenden Rechtsgrundlage) das Schuljahr wiederholen/freiwillig wiederholen, ohne das dies auf die Verweildauer angerechnet wird. Allerdings muss hier die rechtliche Regelung abgewartet werden, die auch die konkreten Rahmenbedingungen festlegt (z. B. für welche Jahrgänge und Schulformen dies zutrifft).

Festlegungen Moodle

Die verbindlichen und von jedem Akteur einzuhaltenden Regeln sind weiterhin gültig siehe Elterninformationen

01.02.2021

Zeugnisnoten und Zeugnisausgabe

Zeugnisnoten und Zeugnisausgabe

Die Halbjahresnoten werden bis zum Tag der Zeugnisausgabe jedem Lernenden vom Fachlehrer bekanntgegeben.

Die Ausgabe der Zeugnisse erfolgt auf der Grundlage der rechtlichen Bestimmungen (Schulleiterbrief vom 20.01.2021) in der Regel zu der Zeit, wenn sich die Schülerinnen und Schüler wieder im Präsenzunterricht befinden.

Darüber hinaus bietet unser Gymnasium den Sorgeberechtigten der Jahrgangsstufe 5 an, die Halbjahreszeugnisse wegen deren besonderer Bedeutung (Übergangsphase, weitere Schullaufbahn) bereits am Tag der Zeugnisausgabe (05.02.2021) abzuholen, wenn dies gewünscht wird.

Die Abholung findet unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln nach folgendem Zeitplan statt:

Klasse Zeit Ort
5a 08.00 – 08.30 Uhr Aula
5b 08.45 – 09.15 Uhr Aula
5c 09.30 -10.00 Uhr Aula
5d 10.15 – 10.45 Uhr Aula
5e 11.00 – 11.30 Uhr Aula

Die Ausgabe wird in aller Regel leider nicht durch den Klassenlehrer erfolgen.

Wir bitten die Eltern darum, bei Abholung immer jeweils einzeln die Aula zu betreten, auf dem gesamten Schulgelände den Abstand zu wahren und einen Mund-Nasenschutz zu tragen.

Sollte die Mitnahme eines Zeugnisses für einen Mitschüler gewünscht sein, wird eine Vollmacht benötigt.

Vielen Dank für das Verständnis

Dr. Werner-Bentke                                                             01.02.2021

(Schulleiter)

07.01.2021

Schulbetrieb vom 11.01.2021-31.01.2021

Der Präsenzunterricht findet ausschließlich für den 12. Jahrgang statt. Ein Wechsel von A/B-Gruppen erfolgt nicht.

Für Lernende der Jahrgänge 5/6 findet eine Notbetreuung statt, wenn Eltern einen Nachweis erbringen, dass Sie entsprechend der 9. Eindämmungsverordnung (§11 Abs. 5) einer Gruppe angehören, welche in einem systemrelevanten Beruf beschäftigt ist. Bitte zu Planungszwecken der Schule zwei Werktage vor Inanspruchnahme die Betreuungsnotwendigkeit melden. Nachweisbögen werden auf der Homepage hinterlegt (unter Formulare).

17.12.20

Unterricht am 11.01.21 und 12.01.21 für die Klassen 5-10 in A/B-Gruppen

Nach derzeitigem Stand beginnt der Unterricht nach den Weihnachtsferien ab 11.01.21 zunächst mit A/B-Tagen. Dabei wird am Montag die A-Gruppe erwartet, Dienstag dann die B-Gruppe. Die 11.-12. Klassen werden jeweils in A/B-Gruppen in unterschiedlichen Räumen unterrichtet.

Am 07.01.21 erfolgt eine weitere Information durch das Bildungsministerium, die schnellstmöglich an dieser Stelle veröffentlicht wird.

16.12.20 Moodle zeitweise nicht erreichbar

Aufgrund technischer Probleme und vor allem aufgrund von Überlastung ist auch in den nächsten Tagen mit Einschränkungen auf der Lernplattform moodle zu rechnen. Wenn möglich sollte die Kommunikation auf die Randzeiten verlegt werden.

15.12.20 Schulorganisation vom 16.-18.12.20

Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen werden in der Zeit von 7.45 Uhr bis 13.00 Uhr nach Anmeldung durch Lehrende betreut. (Eine entsprechende Abfrage ist über die Klassenlehrer erfolgt). Bitte geben Sie den Kindern die in moodle eingestellten Aufgaben oder weitere Lernangebote mit.

Das Sekretariat ist von 07.15 Uhr bis 14.00 Uhr besetzt.

15.12.20 5c – Kein Test geplant

Nach Auskunft des Gesundheitsamtes aufgrund der nicht zur Verfügung stehenden Testkapazitäten (werden in anderen Einrichtungen dringend benötigt) bei asymptomatischen Schülerinnen kein Test vorgesehen.

14.12.20

5d Testergebnisse Corona

Das Gesundheitsamt hat Freitag nach Schulschluss die Liste der Klasse 5d mit den Testergebnissen übermittelt. Demnach haben alle Kinder bis auf eine Schülerin ein negatives Testergebnis. Die betroffene Schülerin wird schnellstmöglich im Laufe des Vormittags informiert.

10.12.20

Coronafall 10e

Die Klasse 10e bleibt bis zum 17.12.20 nach Anordnung des Gesundheitsamtes in Quarantäne. Das Schreiben folgt über die Schule. Ein Testtermin für asymptomatische Schüler ist momentan nicht angegeben.

10.12.20

Unterrichtsorganisation verändert

Aufgrund eines erheblichen Anteils kranker bzw. in Quarantäne befindlicher Kolleginnen und Kollegen werden einige Klassen ab 11.12.20 vorrangig der Jahrgänge 7-10 tageweise im Distanzlernen beschult. Die Informationen finden Sie täglich im Vertretungsplan. Klassen, für die Klassenarbeiten oder besondere Veranstaltungen geplant sind, werden in jedem Fall an diesen Tagen im Präsenzunterricht beschult. Für alle anderen Klassen gilt der entsprechende Vertretungsplan.

09.12.20

Coronafall 10e

Die Klasse 10e bleibt wegen eines heute bestätigten Coronafalls einer Mitschülerin mindestens bis zum 11.12.20 im Fernunterricht. Weitere Informationen folgen.

07.12.20

Coronafall 5c: Quarantäne bis 18.12.20

Die Quarantäne für die Kinder der Klasse 5c wird bis einschließlich 18.12.20 ausgesprochen. Ein entsprechendes Schreiben des Gesundheitsamts wird den Sorgeberechtigten zugestellt. Ein Testtermin wird, sobald bekannt, hier und über die Klassenlehrer veröffentlicht.

Coronafall 5d: Quarantäne bis 16.12.20

Die Quarantäne für die Kinder der Klasse 5d wird bis einschließlich 16.12.20 ausgesprochen. Ein entsprechendes Schreiben des Gesundheitsamts wird den Sorgeberechtigten von der Schule zugestellt. Dazu wird eine Datei in moodle-Klassenzimmer-Elternbriefe hochgeladen.

04.12.20

Coronafall in der 5c

(07.40 Uhr) Alle Eltern werden gebeten, nach Möglichkeit die Kinder abzuholen. Weitere Informationen folgen in Kürze.

(08.50) Nach Absprache mit dem Gesundheitsamt wird das Gesundheitsamt alle Lernenden der Klasse 5c bis zum 17.12.20 in Quarantäne setzen und entsprechende Bescheinigungen für einen Sorgeberechtigten ausstellen. Der Testtermin wird, wenn bekannt, ebenfalls hier veröffentlicht. Es müssen ausschließlich die Kinder der Klasse in Quarantäne, keine Geschwister oder Familienangehörigen.

Die Klasse wird weitgehend über moodle beschult.

02.12.20

Beschulung über moodle

Klassen, welche vollständig im Distanzunterricht sind, werden über moodle unterrichtet. Schülergruppen, deren Klassen teilweise noch im Präsentunterricht sind (u. A. 5e, 5c – hier obliegt die Beschulung der Entscheidung der Eltern) werden im Fernunterricht nach Möglichkeit mit Materialien und Hausaufgaben versorgt. Eine vollständige Beschulung über moodle ist aus Gründen personeller Versorgung leider nicht möglich.

Coronafall in der 5d

(13.00 Uhr): Testtermin für die Klasse 5dDienstag (8.12.20) 11:00 Uhr, Gesundheitsamt, Oberaltenburg 4b

(09.50 Uhr) Nach Aussagen des Gesundheitsamts wird die gesamte Klasse 5d für 14 Tage zu Hause lernen/ die Schüler in Quarantäne gesetzt werden. Änderungen dieser Regel (Verkürzung) ist möglich, wenn andere Festlegungen durch das Gesundheitsamt getroffen werden. Familienangehörige sind von der Quarantäne nicht betroffen. Das Gesundheitsamt informiert in den nächsten Tagen über das weitere Vorgehen (u. A. Testtermine nach ca. 10 Tagen). Die Klasse wird über moodle beschult.

(09.15 Uhr) Alle Eltern werden gebeten, nach Möglichkeit die Kinder abzuholen. Weitere Informationen folgen in Kürze.

30.11.20

Maskenpflicht nach Änderung der 8. Eindämmungsverordnung

Ab dem 01.12.20 ist durch Verordnung für alle Klassen ab Jahrgang 07 eine Maskenpflicht im Unterricht angeordnet.

In den Pausen auf dem Schulhof muss durch die Schülerinnen und Schüler ein Abstand von 1,5m eingehalten werden. Dies wird am 01.12.20 in der ersten Stunde nochmals belehrt. Da die Größe des Schulhofs den Mindestabstand gewährleistet, sind die Lernenden für die Einhaltung verantwortlich. Damit entfällt auf dem Schulhof die Maskenpflicht.

Die Lehrerinnen und Lehrer werden gebeten, während des Unterrichts, wann möglich, auf dem Schulhof eine Pause einzulegen (Insbesondere innerhalb der 4. oder 5. Unterrichtsstunde).

11.11.20

Informationen zum Elternsprechtag und zu Krankheitsfällen in der Distanzlernphase sind unter „Elterninformationen“ abgelegt.

09.11.2020

14.30 Uhr:

Ab Mittwoch (11.11.20) gilt auf dem gesamten Schulgelände Maskenpflicht. Ausgenommen davon ist die kurzzeitige Einnahme von Lebensmitteln.

14.15 Uhr:

Wegen bestätigter Coronafälle oder ernsthafter Verdachtsfälle gilt für folgende Klassen bis auf Weiteres Distanzunterricht:

10a bis einschließlich 16.11.20

10c bis einschließlich 19.11.20

8d bis einschließlich 13.11.20

Eine Änderung aufgrund neuer Erkenntnisse ist möglich.

06.11.2020

15.30 Uhr: Aufgrund von Verdachtsmeldungen, die sich erst nach Schulschluss ergeben haben, verbleiben die Lernenden im Jahrgang 10 auch am Montag im Distanzunterricht. Dabei handelt es sich um eine Vorsichtsmaßnahme.

13.55 Uhr: Alle Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs, die aufgrund eines engeren Kontakts unter Quarantäne gestellt werden, wurden durch die Schule telefonisch oder über moodle informiert. Die Klasse 10c geht insgesamt für 14 Tage in den Distanzunterricht. Die Lernenden der anderen 10. Klassen werden ab Montag (so symptomfrei) wieder ganz normal im Präsenzunterricht beschult.

08.00 Uhr: Im 10. Jahrgang wurde heute früh ein Coronafall bestätigt. Anweisungen des Gesundheitsamtes liegen noch nicht vor. Die Informationen für den 10. Jahrgang (siehe 05.11.20) bleiben bis auf Weiteres bestehen. Sollten keine weiteren Anweisungen des Gesundheitsamts erfolgen, kommen alle Lernenden, die symptomfrei sind, am Montag wieder in die Schule.

05.11.2020

15.00 Uhr: Bisher gibt es keinen weiteren bestätigten Coronafall. Um die digitalen Kompetenzen weiter zu entwickeln und aus Vorsorgegründen lernen die Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs am 06.11.2020 im häuslichen Umfeld auf der Grundlage der in unserer Lernplattform gegebenen Aufgaben und Materialien.

03.11.2020

16.35 Uhr: Alle im Coronafall betroffenen Kontaktpersonen (Jahrgang 12) werden im Laufe des Tages durch das Gesundheitsamt informiert und in Quarantäne versetzt. Dabei wird ein Testtermin abgesprochen.

Alle Lernenden der Jahrgangsstufe 12, die nicht Kontaktperson der ersten Kategorie sind und daher nicht kontaktiert werden und momentan nicht in Quarantäne müssen, achten bitte in den nächsten 10 Tagen auf das Auftreten von Symptomen und melden sich dann bei dem jeweiligen Hausarzt.

Der Unterricht für den Jahrgang 12 findet in moodle statt, die Kurslehrer nehmen jeweils Kontakt auf.

03.11.2020 Coronafall update

10.45 Uhr: Die Kinder der Klasse 5b können nach Auskunft des Gesundheitsamts ab Mittwoch wieder in die Schule kommen.

08.00 Uhr Heute morgen wurde im 12. Jahrgang ein Coronafall bestätigt. Aus diesem Grund bleiben die Schülerinnen und Schüler des 12. Jahrgangs heute und morgen zu Hause und begeben sich vorsorglich in Quarantäne, bis weitere Anweisungen des Gesundheitsamts oder Informationen durch die Schule erfolgen.

Da auch ein Geschwisterkind im 5. Jahrgang im betroffenen Haushalt lebt und diese ebenfalls heute getestet wird, bleibt auch die 5b heute zuhause.

Wir informieren an dieser Stelle, sobald aktuelle Informationen vorliegen.

Bitte beachten Sie das auf unserer Homepage vorhandene Tickerlaufband und die aktuellen Informationen für Eltern der in der Rubrik Elterninformationen

10.10.2020

neuer Vorstand des Schulelternrates gewählt

17.09.2020

Die Unterführung zur Schule ist ab nächste Woche nach Auskunft der bauausführenden Firma gesperrt. Der Radweg Richtung Sporthalle und der Zuweg an der Mampfe sind (im Moment) weiter offen.

31.08.2020

Entgegen anderslautender Meldungen soll nach Auskunft der ausführenden Baufirma die Unterführung erst ab 16.09.2020 gesperrt werden. Allerdings beginnen die vorbereitenden Arbeiten auf der B181, welche zunächst einspurig in Richtung B91 geführt wird. Die Abbiegemöglichkeit bleibt erhalten. Nach einem ersten Termin mit der Baubehörde am 01.09.20 werden weitere Informationen veröffentlicht.

28.08.2020

Liebe Sorgeberechtigte, Schülerinnen und Schüler

Bitte beachten Sie die neuen Hygienebestimmungen zum Einlass in unsere Schule (erscheinen in Kürze unter Elterninformationen und gelten ab Dienstag)

24.08.2020

Informationen zum Schuljahresbeginn

Alle Informationen und alle Dokumente, die für den Beginn des Schuljahres wichtig sind, werden in Kürze auf der Homepage veröffentlicht.

Essenanbieter

Mittagessen wieder möglich, wenn genügend Anmeldungen vorliegen. Bitte bei Firma Seiffert anmelden.

Herder-T-Shirt Bestellung noch bis September möglich!!!

Liebe Eltern, Schülerinnen und Schüler,

auf Grund der Corona-Pandemie konnten nicht alle Klassen die neuen Herder-T-Shirts anprobieren und bestellen. Deshalb und da eine direkte Absprache für die Bestellung beim Hersteller in dieser Zeit nicht möglich war, hat der Förderverein die Gesamtbestellung nach hinten verschoben.

Aus diesen Gründen gibt der Förderverein allen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit bis zum 18. September noch eine Bestellung für die Shirts abzugeben. So erhalten auch die Schülerinnen und Schüler der neuen 5. Klassen die Möglichkeit, ein T-Shirt zu bestellen.

Die Bestellung kann über den Klassenlehrer erfolgen oder direkt bei Frau Greif im Raum 117. Bestellzettel können direkt über die Seite des Fördervereins ausgedruckt oder beim Klassenlehrer erfragt werden.

Öffnungszeiten während der Schulferien

Die Mitarbeiter im Sekretariat sind ab dem 17.08.2020 wieder erreichbar.

Hinweis Bücherausgabe Klassenstufe 5

Liebe Eltern! Die Schulbücher für die neuen Klassen der Jahrgangsstufe 5 werden erst nach den Sommerferien ausgeteilt und bezahlt.